Rudi_Fond.jpg
 

Rio Reiser:

ZWISCHEN DEN WELTEN

Bob Dylan:

Zwischen Rebell und Nobel

 

 

Rio Reiser: Zwischen den Welten

Zwanzig Jahre nach seinem Tod sitzt Rio oben auf seiner Wolke und lässt sein Leben Revue passieren: Die Gründung von Ton Steine Scherben, die Grabenkämpfe innerhalb der Linken, die Anfeindungen seiner Fans, die Probleme als Schwuler in einer homophoben Gesellschaft, die Solokarriere, die Inthronisierung als König von Deutschland und sein plötzlicher Tod - der Schauspieler Rudi Rhode schlüpft in Rios Rolle und holt durch seine authentische Verkörperung den Frontmann der Scherben zurück auf die Bühne. Und bei dieser Reise in die Vergangenheit begegnet Rio zahlreichen Freunden und Widersachern - alle verkörpert durch Rudi Rhode, der im Laufe des Stücks in insgesamt 8 Rollen schlüpft.

Und natürlich werden die jeweiligen Lebensabschnitte auch musikalisch kommentiert: "Keine Macht für Niemand", "Macht kaputt was euch kaputtmacht" oder "Der Traum ist aus" werden ebenso live gespielt wie Rios schönste Balladen "Junimond", "Halt dich an deiner Liebe fest" oder "Für immer und dich". Und natürlich bietet das Stück dem Publikum auch viel Anlass, über sich selbst und die "wilden 70er und 80er Jahre" herzhaft zu lachen...

Dauer: ca. 90 Minuten plus Pause

 

Bob Dylan: Zwischen rebell und Nobel

„Judas!“ – so beschimpften ihn seine Fans, als sich Bob Dylan 1966 vom Protestsänger zum Rockmusiker wandelte. Und diese Wandlung sollte nicht die letzte in seiner einzigartigen Musikkarriere bleiben: „Ich ist ein anderer!" So zitierte Dylan immer wieder den Dichter Arthur Rimbaud, um daraufhin seinen Fans und Kritikern durch eine erneute radikale Kehrtwendung ein weiteres Schnippchen zu schlagen.

In dem Programm „Zwischen Rebell und Nobel“ wird Dylans spannendes Leben und Musikschaffen chronologisch erzählt. Theaterszenen wechseln ab mit live dargebotenen Songs, die ins Deutsche übersetzt wurden. Und so zeichnen Rudi Rhode und Michael Gustorff in ihrer Theater-Musik-Biografie das Bild eines großen Musikers und Songwriters, der sich trotz aller radikalen Veränderungen stets treu geblieben ist und seinen Weg des individuellen Anarchismus (fast) nie verlassen hat.  

„No cover“ – so lautet das musikalische Motto des Bühnen-Programms. Mit Hilfe von Gesang, Akkordeon, Bass, Drumming und Loops werden bekannte und unbekanntere Stücke von Dylan live dargeboten. Doch trotz der teilweise eigenwilligen Interpretationen bleibt deren ursprünglicher Charakter unverfälscht.

Dauer: ca. 100 Minuten plus Pause

Rudi Rhode: Schauspiel, Gesang, Akkordeon / Michael Gustorff: Bass, Drumming, Loops

 

Foto_Rudi_web.jpg

RUDI RHODE

Rudi Rhode studierte Saxofon und Klavier in Wuppertal, bevor er von 1983 bis 1999 als Schauspieler und Pantomime am BASTA-Theater in Wuppertal arbeitete.

Mit diversen Theaterproduktionen ist Rhode in den verschiedensten europäischen und lateinamerika-nischen Ländern ca. 1500 mal aufgetreten. 1984 war er auf Einladung von Ernesto Cardenal Dozent an der Staatlichen Schauspielschule in Nicaragua. Gemeinsam mit dem Schauspieler Dietmar Schönherr tourte Rhode Ende der 80er Jahre mit dem Stück "Nicaragua mi amor" durch deutsche Theater, um Geld für die Nicaraguanische Revolution zu sammeln.

Mit der Band „Fortschrott“ gewann er im Jahre 1986 den WDR-Jahrespreis in der Sparte „Politisches Lied“.

(www.rudirhode.de).

 

– Oberhessische Presse Marburg, 12.4.2017

– Oberhessische Presse Marburg, 12.4.2017

Seine Schritte auf der Bühne klingen wie Kanonendonner
— Neue Westfälische, September 1997
Non-verbales Spiel ging unter die Haut
— Neue Presse Coburg, März 1993
Schauspieler reißt der westlichen Zivilisation die Maske vom Gesicht
— Ruhrnachrichten, Juni 2001
Clown-Ansichten, die bewegten - Frei nach Heinrich Böll brachte Rudi Rhode großes Spiel auf die Kleinkunstbühne in der Sparkasse Sprockhövel
— General-Anzeiger, Februar 2002
Applaus für den Clown - Gelungener Theaterabend mit Bölls Bühnenversion in Sparkasse
— Westfälische Rundschau, Februar 2002
Bewegungstheater der Spitzenklasse
— Lübecker Nachrichten Januar, 1998
Pantomimisch die eindrucksvolle Kunst der klaren Geste vorgeführt!
— Neue Westfälische, September 1994
Lang anhaltender Applaus für eine hervorragende darstellerische Leistung
— Dresdner Morgenpost, März 2001

DIE BAND

 

 

Michael Gustorff: Bass & musikalische Leitung

Bevor Michael Gustorff an den Bass wechselte, war er einer der gefragtesten europäischen Jazz-Geiger. Gustorff hat bei mehr als 20 CD-Produktionen mitgewirkt und ist Dozent an den Jazzhochschulen Köln und Arnheim.

www.gustorff.com

 

Ingo Brombach: Gitarre

Ingo Brombach ist seit 1977 Gitarrist und wirkt als Solist in verschiedenen Bands unterschiedlichster musikalischer Ausrichtung mit. Seit 1986 ist er an diversen Musikschulen als Gitarrenlehrer tätig.

www.ingobrombach.de

 

Moritz Schniedergers: Drums

Als Moritz Schniedergers zum ersten Mal die Drum-Sticks in die Hände nahm, war Rio Reiser bereits tot. Heute ist Moritz ein gefragter Schlagzeuger und trommelt nebenher noch im Musikprojekt "PlanA-Express".

 

 
2016-Rudi-Rio-Weinkontor-Band-01.00_11_52_12.Standbild053.jpg

TERMINe 2017

   

    28.1.2017    19:30 UHR     MOVEMENT THEATER, HALLER WEG 38, 33617 BIELEFELD (DUO: REISER)

    11.2.2017    20:00 UHR     CULUCU, HOHE STR. 123, 47533 KLEVE (DUO: REISER) 

11.03.2017   20:00 UHR     KULTURZENTRUM DIE FÄRBEREI, PETER-HANSEN-PLATZ 1, 42275 WUPPERTAL

                           (QUARTETT: REISER)

31.03.2017   20:00 UHR     KULTURZENZTRUM FRANZIS, FRANZISKANERSTR. 4-6, 35578 WETZLAR

                           (QUARTETT: REISER)

01.04.2017   20:00 Uhr     KREML-KULTURHAUS, BURGSCHWALBACHER STR. 8, 65623 HAHNSTÄTTEN

                           QUARTETT: REISER)

07.04.2017   20:00 UHR     KULTURZENTRUM KFZ MARBURG, BIEGENSTR. 13, 35037 MARBURG

                           (QUARTETT: REISER)

08.04.2017   20.00 UHR     TANGOBRÜCKE - KONZERT- UND KULTURHAUS, LANGE BRÜCKE 1, 37574 EINBECK

                           (QUARTETT: REISER)

05.05.2017   20:00 Uhr     THEATER TROLL BÜHNE, NAHEWEINSTR. 2, 55452 BINGEN (DUO: REISER)

06.05.2017   20:00 UHR     SOZIOKULTURELLES ZENTRUM, DAHLEMERSTR. 28, 52134 HERZOGENRATH

                           (DUO: REISER)

20.05.2017   20:00 UHR     AMALTHEA-THEATER, JÜHENGASSE 10, 33098 PADERBORN (DUO: REISER)

26.05.2017   20:00 UHR     KULTURBAHNHOF KUBA, AM BAHNHOF 6, 29456 HITZACKER (DUO: REISER)

27.05.2017   20:00 UHR     KULTURZENTRUM HONIGFABRIK, INDUSTRIESTR. 123-131, 21107 HAMBURG

                           (DUO: REISER)

07.07.2017   20:00 UUR     GEORG-BÜCHNER-BUCHHANDLUNG, VOR DEM STEINTOR 56, 28203 BREMEN

                           (DUO: REISER))

08.07.2017   20:00 UHR     LEIPNIZ-THEATER, KOMMANDANNTURSTR. 7, 30169 HANNOVER (DUO: REISER)

16.09.2017   20:00 UHR     MAXIMAL-BÜHNE, Eisenbahnstr. 13, 63110 Rodgau (DUO: REISER)

06.10.2017   20:00 UHR     THEATER BAD LIEBENZELL, BAUMSTR. 21, 75378 BAD LIEBENZELL

                           (DUO: REISER)

07.10.2017   20:00 UHR     ESPERANZA, BENZHOLZSTR. 8, SCHWÄBISCH-GMÜND (DUO: REISER)

13.10.2017   20:00 UHR     EGEN 4, EGEN 4, 51688 WIPPERFÜRTH (QUARTETT: REISER)

23.11.2017   20:00 UHR     BIBABUZE, AACHENER STR. 1, DÜSSELDORF (DUO: RIO REISER)

25.11.2017   20:00 UHR     OLAF-PALME-GESAMTSCHULE, PESTALOZZISTR. 5 32150 HIDDENHAUSEN

                           (DUO: REISER)

29.11.2017   20:00 UHR     GLÜCKSBUCHLADEN, FRIEDRICHSTR. 52, 42105 WUPPERTAL (DUO: DYLAN)

05.12.2017   19:00 UHR     IG-METALL-BILDUNGSZENTRUM OTTO-BRENNER-STRASSE, 10045549 SPROCKHÖVEL

                           (QUARTETT: REISER)

17.12.2017   17:00 UHR     CULUCU KULTURZENTRUM, HOHE STR. 123, 47533 KLEVE (DUO: DYLAN)

                 TERMINE 2018

 

13.01.2018   20:00 UHR     AMALTHEA THEATER, JÜHENGASSE 10, 33098 PADERBORN (DUO: BOB DYLAN)

20.01.2018   20:00 UHR     DAS KLEINE LANDCAFÉ, FRITZ-VON-WILLESTR. 8, 54578 KERPEN (DUO: DYLAN)

27.01.2018   20:00 UHR     KULTURZENTRUM BANDFABRIK, SCHWELMERSTR. 133, 42389 WUPPERTAL

                           (QUARTETT: REISER)

09.02.2018   20:00 UHR     THEATER ZITADELLE, BTEITER WEG 8, 39104 MAGDEBURG (DUO: REISER)

10.02.2018   20:00 UUR     MOVEMENT THEATER, HALLER WEG 38, 33617 BIELEFELD (DUO: REISER)

24.02.2018   20:00 UHR     KULTURHAUS ZACH, ISLANDUFER 5-7, 42499 HÜCKESWAGERN (DUO: DYLAN)

02.03.2018   20:00 UHR     ORANGERIE SCHLOSSPARK, KANALSTR: 26, 16515 ORANIENBURG (DUO: REISER)

03.03.2018   20:00 UHR     LEIPNIZ-THEATER, KOMMANDATURSTR. 7, 30169 HANNOVER (DUO: REISER)

09.03.2018   20:00 UHR     ST. MICHAEL-KIRCHE, LEIPZIGERSTR. 41, 42109 WUPPERTAl (DUO: DYLAN)

17.03.2018   20:00 UHR     LIFE HOUSE, AM SCHULZENTRUM 4, 32351 STEMWEDE

                           (QUARTETT: REISER)

20.04.2018   20:00 UHR     RÜ-THEATERBÜHNE, GIRARDETSTR. 10, 45131 ESSEN, (DUO: DYLAN)

09.06.2018   20:00 UHR     HAUS WASSERBURG, PALLOTTISTR. 1, 56179 VALLENDAR (DUO: DYLAN)

10.06.2018   18:00 UHR     HABIMA JÜDISCHE GEMEINDE, WIEDSTR. 17, 47799 KREFELD (DUO: REISER)

31.08.2018   20:00 UHR     KULTURRAT BOCHUM, LOTHRINGER STR. 36, 44805 BOCHUM (DUO: DYLAN)

01.11.2018   20:00 UHR     FRANZ-BÜHNE, FRANZSTR. 74, 52064 AACHEN (DUO: REISER)

16.11.2018   20:00 UHR     KABARETT POTSDAM, CHARLOTTENSTR. 31, 14467 POTSDAM (DUO: REISER)

17.11.2018   20:00 UHR     WELTBÜHNE HECKENBECK, KREUZSTR. 11, 37581 BAD GANDERSHEIM (DUO: DYLAN)

24.11.2018   20:00 UHR     SOZIOKULTURELLES ZENTRUM, DAHLEMERSTR. 28, 52134 HERZOGENRATH

                           (DUO: DYLAN)

                TERMINE 2019

 

    26.01.2019  20:00 UHR    KULTURHOF EMST, AUF DEM KÄMPCHEN 16, 58093 HAGEN (DUO: DYLAN)  

    09.02.2019  20:00 UHR    VARIETÉ HEIMAT, AUF DER FREIHEIT, GEBÄUDE 86, 24837 SCHLESWIG

                             (DUO: DYLAN)

    15.11.2019  20:00 UHR    VARIETÈ HEIMAT, AUF DER FREIHEIT, GEBÄUDE 86, 24837 SCHLESWIG

                             (DUO: REISER) 

 

 

 

 

 
Name *
Name