00016.MTS.00_01_04_11.Standbild001.jpg
 

Rio Reiser

ZWISCHEN
DEN WELTEN

 

DAS STÜCK

Zwischen den Welten ist kein Cover-Programm, sondern eine theatermusikalische Reise durch Rio Reisers Leben. Es ist die Skizze eines großen deutschen Musikers und eines wichtigen Stücks deutscher Zeitgeschichte, gezeichnet in Musik und szenischer Darstellung.

Die Führung durch das Leben Rio Reisers übernimmt der Musiker und Schauspieler Rudi Rhode, der in Reisers Rolle schlüpft und durch seine authentische Verkörperung und mit viel Charisma den legendären Ton Steine Scherben-Frontmann zurück ins Leben ruft. In schauspielerischen Szenen zeigt er eindringlich die Zerrissenheit Rio Reisers zwischen Kunst und Kommerz, Poesie und Politik, Revolte und Rückzug ins Private – zeitlebens ein unermüdlicher Wanderer zwischen den Welten. 

Szenische Darstellung, Hits und unbekanntere Juwelen wechseln sich in Zwischen den Welten ab und zeichnen das politische und lyrische Werk Rio Reisers in einer sich verändernden gesellschaftlichen Musiklandschaft nach - vom Agit-Rock der Scherben zur Inthronisierung Rios als „König von Deutschland“. 

Pakt-01-Filter.00_00_25_10.Standbild005.jpg

RUDI RHODE

Gesang, Schauspiel & Akkordeon

Rudi Rhode studierte Saxofon und Klavier in Wuppertal, bevor er als Schauspieler und Pantomime am BASTA-Theater in Wuppertal arbeitete.

Mit diversen Theaterproduktionen ist Rhode in den verschiedensten europäischen und lateinamerikanischen Ländern ca. 1500 mal aufgetreten. 1984 war er auf Einladung von Ernesto Cardenal Dozent an der Staatlichen Schauspielschule in Managua/Nicaragua. Gemeinsam mit dem Schauspieler Dietmar Schönherr tourte Rhode Ende der 80er Jahre mit dem Stück "Nicaragua mi amor" durch deutsche Theater, um Geld für die Nicaraguanische Revolution zu sammeln.

Rudi Rhode spielt seit 1977 in unterschiedlichen Musikprojekten und ist Texter und Autor von etwa 150 eigenen politischen Songs. Mit der Band „Fortschrott“ gewann er im Jahre 1986 den WDR-Jahrespreis in der Sparte „Politisches Lied“.

Seit 2000 ist Rudi Rhode sehr erfolgreich als freiberuflicher Trainer für Körpersprache und Konfliktkultur tätig.

www.rudirhode.de 

Seine Schritte auf der Bühne klingen wie Kanonendonner
— Neue Westfälische, September 1997
Non-verbales Spiel ging unter die Haut
— Neue Presse Coburg, März 1993
Schauspieler reißt der westlichen Zivilisation die Maske vom Gesicht
— Ruhrnachrichten, Juni 2001
Clown-Ansichten, die bewegten - Frei nach Heinrich Böll brachte Rudi Rhode großes Spiel auf die Kleinkunstbühne in der Sparkasse Sprockhövel
— General-Anzeiger, Februar 2002
Applaus für den Clown - Gelungener Theaterabend mit Bölls Bühnenversion in Sparkasse
— Westfälische Rundschau, Februar 2002
Bewegungstheater der Spitzenklasse
— Lübecker Nachrichten Januar, 1998
Pantomimisch die eindrucksvolle Kunst der klaren Geste vorgeführt!
— Neue Westfälische, September 1994
Lang anhaltender Applaus für eine hervorragende darstellerische Leistung
— Dresdner Morgenpost, März 2001

DIE BAND

 

 

Michael Gustorff: Bass & musikalische Leitung

Bevor Michael Gustorff an den Bass wechselte, war er einer der gefragtesten europäischen Jazz-Geiger. Gustorff hat bei mehr als 20 CD-Produktionen mitgewirkt und ist Dozent an den Jazzhochschulen Köln und Arnheim.

www.gustorff.com

 

Ingo Brombach: Gitarre

Ingo Brombach ist seit 1977 Gitarrist und wirkt als Solist in verschiedenen Bands unterschiedlichster musikalischer Ausrichtung mit. Seit 1986 ist er an diversen Musikschulen als Gitarrenlehrer tätig.

www.ingobrombach.de

 

Moritz Schniedergers: Drums

Als Moritz Schniedergers zum ersten Mal die Drum-Sticks in die Hände nahm, war Rio Reiser bereits tot. Heute ist Moritz ein gefragter Schlagzeuger und trommelt nebenher noch im Musikprojekt "PlanA-Express".

 

 
2016-Rudi-Rio-Weinkontor-Band-01.00_11_52_12.Standbild053.jpg

TERMINE

29.10.2016    20:00 UHR    KULTURZENTRUM BOCHUMER KULTURRAT, LOTHRINGER STR. 36, 44805 BOCHUM

05.11.2016    20:00 UHR    THEATER RÜ-BÜHNE GIRARDETSTR. 36, 45131 ESSEN

25.11.2016   20:00 UHR     KULTURZENTRUM IMMANUELSKIRCHE, STERNSTR. 73, 42273 WUPPERTAL

    28.1.2017    20:00 UHR     MOVEMENT THEATER, HALLER WEG 38, 33617 BIELEFELD (KAMMERSPIEL)

    11.2.2017    20:00 UHR     CULUCU, HOHE STR. 123, 47533 KLEVE (KAMMERSPIEL) 

18.2.2017    20:00 UHR     LANDCAFÉ, FRITZ VON WILLE STR. 8, KERPEN

11.03.2017   20:00 UHR     KULTURZENTRUM DIE FÄRBEREI, PETER-HANSEN-PLATZ 1, 42275 WUPPERTAL

07.04.2017   20:00 UHR     KULTURZENTRUM KFZ MARBURG, BIEGENSTR. 13, 35037 MARBURG

08.04.2017   20.00 UHR     "TANGOBRÜCKE - KONZERT- UND KULTURHAUS", LANGE BRÜCKE 1, 37574 EINBECK

30.4.2107    20:00 UHR     KULTURZENTRUM WETZLAR, FRANZISKANERSTR. 4-6, 35578 WETZLAR

06.05.2017   20:00 UHR     SOZIOKULTURELLES ZENTRUM KLÖSTERCHEN, DEHLEMERSTR. 28, 52134 HERZOGENRATH (KAMMERSPIEL) 

20.5.2017    20:00 UHR     AMALTHEA-THEATER, JÜHENGASSE 10, 33098 PADERBORN

16.09.2017   20:00 UHR     FESTIVAL SOMMERNACHTS(T)RAUM, FULDA

6.10.2017    20:00 UHR     THEATER BAD LIEBENZELL, BAUMSTR. 21, 75378 BAD LIEBENZELL (KAMMERSPIEL) 

13.10.2017   20:00 UHR     EGEN, 451688 WIPPERFÜRTH

23.11.2017   20:00 UHR     BIBABUZE, AACHENER STR. 1, DÜSSELDORF 

05.12.2017   19:00 UHR     IG-METALL-BILDUNGSZENTRUM OTTO-BRENNER-STRASSE, 10045549 SPROCKHÖVEL
 

 

 

 

 

 

 

 
Name *
Name